Jahresbericht 2012

Liebe Freunde und Spender!

Wir, der Vorstand und die Mitglieder von „Weiterleben“ – und unsere dankbaren Freunde in Eritrea – sagen Ihnen allen wieder sehr herzlich: „Danke!“ für so viel Hilfe im letzten Jahr! „Alles, was wir Gott anbefehlen, wird gut!“ Wenn wir in Engpässen waren oder nicht wussten wie wir helfen konnten, dann war dieses Wort tröstend. Was wissen wir schon, was in den einzelnen Notsituationen wirklich gut ist? Wer von uns hat den Durchblick? Es entlastet uns immer wieder sehr, wenn wir unsere konkreten Situationen mit Gott besprechen können. Manchmal folgt dann eine große Spende, ein anderes Mal ein klärendes Telefonat, manchmal brauchen wir erst einmal Geduld und müssen mit der Hilfe warten. Aber Gott hat uns auch im vergangenen Jahr durch Ihre Spenden und Gebete viel Mut gemacht. So hörte eine kleine Kindergruppe von dem notwendigen Neubau der Highschool in unserem Waisenhaus, Baukosten ca. 2 Millionen Euro. Die Kinder entschieden sich sofort für einen Weihnachtsbasar und bastelten wie die Weltmeister. Ergebnis: 584,- € für den Bau! Das hat uns sehr bewegt! Was uns Erwachsenen Bauchschmerzen bereitet, ist für Kinder, die helfen wollen, kein Hinder-nis! Wir erlebten so manche spontane Hilfe, die auch andere „ansteckte“: Wir sind u.a. bei der Finanzierung des 3. Brun-nens in Eritrea. Der 1. Brunnen wurde inzwischen in Tocombia gebaut. Die 15 Mitarbeiterfamilien und 217 Schüler der dortigen FM-Station können jetzt nicht nur ihre „Hände waschen“, sie konnten in den neu angelegten Gärten schon Ge-müse ernten! Super! Die 4 Fotos zeigen das Leben in Tocombia: Trockenes Land, eine Schülergruppe, ihre Lehrer und Grund zur Freude: Die 1. Ernte nach dem Brunnenbau.

Ein Blick in unsere Arbeit 2012 zeigt Ihnen, warum wir trotz vieler Nöte sehr dankbar sind:

Kontostand per 31.12.11 7.221,84
Einnahmen 2012 - Ihre Spende im vergangenen Jahr: 181.781,39
Überweisungen nach Eritrea:
Für 181 Patenschaften - mit monatlich 30,- € 65.163,59
Waisenhaus in Decamhare / Nahrung 30.900,00
Waisenhaus zu Weihnachten 7.500,00
Mutter von Tsehai / Lebensunterhalt 360,00
Ehemalige Waisenkinder / Unterstützung 2.590,00
Faith Mission (FM) 6.410,00
Weihnachten für 135 Pastoren-, Lehrer- und Mitarbeiterfam. der FM 10.500,00
konkrete Härtefälle, Notlagen, Nahrung 17.420,00
Lehrergehälter ( für 5 Lehrer ) 6.480,00
Schulmaterial, Reparaturen der Schulgebäude, Musikschule 300,00
Altersversorgung / Renten 5.500,00
Brunnenbau in Tocombia 3.000,00
High school Erweiterungsbau 16.000,00
Zusammen: 172.123,59 -172.123,59
inländische Unkosten 2012 -3.847,80
Kontostand per 31.12.12 zur Weiterleitung an die Faith Mission Eritrea   13.031,84

Unsere Kosten betrugen nur 2,1%!

Freuen Sie sich mit uns über jede einzelne Spende und ihre Auswirkung. Sie kommt ohne jeden Abzug an und verändert manche große Not!

Wir wünschen Ihnen allen ein gutes und gesegnetes Jahr 2013. Bitte helfen Sie uns auch in diesem Jahr und beten Sie für unsere Arbeit hier und in Eritrea.
Herzliche Grüße – auch im Namen des Vorstands.

Hanna Stieglitz