Infobrief Nr. 3 im Dezember 2014

Liebe Paten unserer Waisenkinder in Eritrea, liebe Freunde und Spender,

Danke für das liebevolle Echo auf unseren letzten Infobrief. Es ist gut, dass es Sie alle gibt. Alleine könnten wir die Sorgen, Lasten und Nöte unserer Freunde in Eritrea nicht tragen.

Die Fotos zeigen einen Querschnitt des Alltags: Die Arbeit in der Küche, glückliche Momente, an steinigen Wänden im Nebel, Freundschaften, bettelarm, nachdenklich, eng verbunden und fröhliche Aus- und Weihnachtszeit zum Feiern.

Es ist so: Wir erleben tatsächlich viel "Schatten" und auch viel "Licht"! Die unterschiedlichsten Kinder und Jugendlichen aus dem Waisenhaus, auf den Fotos, haben ihre eigene Geschichte, ihr eigenes Trauma. Manche haben ihr Leid einfach tief in ihrem Herzen vergraben und noch keinen Platz in ihrer Seele für neue, gute Erfahrungen. Aber andere, man spürt es ihnen ab, freuen sich in ihrem neuen Zuhause, dem Waisenhaus und saugen die Liebe und Zuwendungdort förmlich auf. Es verändert sie. Sie lernen gerne und haben gute Ergebnisse. Gott ist da!

Ganz wichtig sind die Höhepunkte des Jahres, der Jahresausflug mit Lehrern und Schülern und das Weihnachtsfest. Gerade Weihnachten erinnern sich die Kinder an zu Hause als ihre Eltern noch lebten.

Die Mitarbeiter und Lehrerfrauen bereiten mit viel Liebe viele bunte Teller mit Obst und Keksen für jedes einzelne Kind vor. Das ist etwas ganz Besonderes. Außerdem wird jedes Kind Weihnachten neu eingekleidet:
Schulkleidung pro Kind: 500 Nf. jährl. = 25,00€ hält 3 Jahre, wird weitergegeben!
Schuhe: 120 Nf. jährl. = 6,00€ nötig: 1.286 Paar Gr.36 - 42 Highschool / 1.130 Paar Gr.25 - 37 Elementaryschool

Und es gibt ein wirkliches Festessen!!! Normalerweise bekommen unsere Kinder:
1 – 2 x wö. pro Kind etwas Milch von unseren Kühen
1 Bani(18 g. Brötchen): 3 Nakfa - 0,15 €
1 sehr einfaches Mittagessen

Tiefe Dankbarkeit erfahren wir von den 135 Lehrer- und Mitarbeiterfamilien der Faith Mission dafür, dass wir jedes Jahr an sie denken. Vor uns hatte noch niemand diese Idee! Sie sind aber genauso arm wie die restliche Bevölkerung und freuen sich so sehr, wenn sie von unserem Weihnachtsgeld ein längst fälliges T-Shirt oder ähnliches kaufen können.

Helfen Sie mit, damit bei allem erlebten Schatten mehr Licht zu sehen ist. Es macht unseren Freunden viel Mut! Wir grüßen Sie herzlich und wünschen Ihnen viel Freude beim Freudemachen und eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit. Auch für das Jahr 2015 gilt: Gott ist da!

Es grüßt Sie herzlich der Vorstand von „Weiterleben“

Hanna Stieglitz