Erklärung zur Datenschutz-Grundverordnung DS-GVO

in der EU gültig ab 25.05.2018

  

 

 

 

Liebe Freunde und Unterstützer unserer Arbeit in Eritrea! Alle reden über den Datenschutz – wir auch!

Per Gesetz sind wir dazu verpflichtet, Sie über unseren Umgang mit der Datenschutz-Grundverordnung

DS-GVO zu informieren. Das tun wir gerne, denn an der Handhabe hat sich für Sie – und für uns – nichts verändert.

 

Als Vorstand der Hilfsorganisation Weiterleben e.V. Wuppertal erklären wir, dass wir grundsätzlich keine persönlichen Daten anderer an 3. Personen, Organisationen oder staatliche Institutionen weitergeben. Sofern wir ausnahmsweise auf externe Dienstleister angewiesen sind, übergeben wir lediglich die Daten, die für diesen speziellen Dienst notwendig sind. Die Dienstleister sind uns sehr gut bekannt und wurden sorgfältig ausgewählt. So wie bisher werden wir auch in Zukunft mit Ihren Daten verantwortlich, nach der Datenschutz-Grundverordnung, handeln. Die Speicherungen Ihrer persönlichen Daten, wie Name und Anschrift, dienen lediglich dem Versand von Ihren Spendenquittungen und Freundes- bzw. Infobriefen sowie der Erfüllung unserer steuerlichen Aufzeichnungspflichten.

Unsere finanzielle Hilfe in Eritrea ist der wichtigste Part unserer Arbeit, die wir mit unserem Partner, der Faith Mission in Eritrea gemeinsam verantworten. Sie kann nur durch gegenseitiges Vertrauen funktionieren. Unsere Partnerschaft besteht inzwischen über 35 Jahre. Gemeinsam können wir auf gute und erfolgreiche Projekte zurückblicken. U. a. haben tausende Schüler und Waisen eine sehr gute Schulbildung erhalten. Die Finanzierung der Faith Mission – Projekte ist nur durch die Weitergabe guter Informationen an den Freundeskreis von Weiterleben e.V. hier vor Ort möglich. Zu diesem Zweck gestalteten wir außerdem eine sehr informative Website ( zzt. neu in Arbeit!)

Natürlich sind wir auf konkrete Berichte und aktuelle Fotos angewiesen, die uns die verantwortlichen und uns bekannten Mitarbeiter der Faith Mission, der Leiter, die Schulrektoren oder Bauleiter persönlich zuschicken. Seit Jahrzehnten läuft kein Projekt ohne Absprache mit dem jeweiligen Leiter des Projekts und mit dem Missionsdirektor der FM in Eritrea!  Die Zusammenarbeit zwischen unserer Hilfsorganisation und der Faith Mission ist zuverlässig.

Selbstverständlich übergaben uns unsere Partner der FM, Schulrektoren und Bauleiter, alle Rechte im Blick auf die informativen  Fotos und Berichte. Sie wissen, dass es der einzige Weg der Hilfe für sie und andere notleidende Menschen in Eritrea ist. Sie wissen auch, dass sie uns vertrauen können. Das soll so bleiben. Die Notleidenden innerhalb der Faith Mission, Waisenkinder, Schulen, Werkstätten … sind auf unsere finanzielle Hilfe existenziell angewiesen.

Liebe Freunde und Unterstützer, wir sind sehr dankbar für Ihr Vertrauen und für Ihre große Hilfe bisher. Wir sind dankbar, wenn dies so bleiben kann. Für Rückfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Wenn Sie anders entscheiden, benachrichtigen Sie uns bitte mit Ihrem Einspruch.

Wuppertal, 07.06.2018

Für den Vorstand:

Hanna Stieglitz

1. Vorsitzende von Weiterleben e.V. Wuppertal